bild  
 
AGUS Markgräflerland e.V.
 
Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz e.V.
bild bild
Wir im Bild   Flattr this
  Schriftgrösse: klein / normal / gross

NEIN/NON! zum Atomkraftwerk Fessenheim!

Überfällig & überflüssig: "Schlechte Sicherheitskultur"! Keine Ruhe im Dreyeckland, bis das AKW Fessenheim stillgelegt ist!

AUSGEWÄHLTER ARTIKEL


Bild Neue Evak.Zonen von Okt. 018

* fessenheimstop.org: AktionsbĂĽndnis Fessenheim stilllegen. Jetzt!
* fessenheim.org: Centrale Nucleaire Informations
* atomschutzverband.ch: Trinationaler Atomschutzverband TRAS

2018,
18.10.: Wohin mit 175.000 Menschen bei einem Unfall im AKW?
30.3.: "Les femmes de Fessenheim", premières opposantes à la centrale dès sa construction
("Die Frauen von Fessenheim", die ersten Gegner der Anlage")
15.1.: AKW-Gegner bleiben hart

2017,
1.7.: Was passiert bei einem Störfall im AKW?
22.6.: Ăśberwachungskommission Fessenheim kann Akw-Gegner nicht beruhigen: Wie auch?
- Falscher Alarm - doch kein Brand in Reaktor 2 21.5.: Schweizer stimmen fĂĽr Atomausstieg!
19.5.: 'Ja, aber' - Neuer französischer Umweltminister äußert sich zur Fessenheim-Stilllegung
- Nicolas Hulot? -> de.wikipedia.org!



2016,
11.10.: Gereiztes Klima in der Fessenheim-Kommission
3.8.: Akw Fessenheim: Geht Block 2 wieder ans Netz?
5.3.: Evakuierungszone wird ausgeweitet
26.2.: Abschaltung von Fessenheim bleibt undatiert
20.2., TIHANGE/AACHEN: Die Angst vor dem GAU beim Nachbarn
16.2., INDIAN POINT/NEW YORK, deutsch.rt.com, Nach AKW-Leck: Radioaktives Tritium im Grundwasser
5.1., NOCH 1 NEUES GUTACHTEN: Unzumutbares Risiko

2015:
9.12., NEUES GUTACHTEN: sieht große Sicherheitsmängel
- BREISACH: 'Beharrlichkeit zeigt Wirkung'
17.11., wieder einmal 'UNBEKANNTE URSACHE': Block 2 abgeschaltet
28.10.: Mehrere Beben sind riskant
26.10.: Nachdenken ĂĽber die Zeit nach Fessenheim
24.10.: Paris schwört auf Kernkraft
22.10.: In Tippelschritten zum Fessenheim-Aus
25.6., BREISACH: Widerstand ist nicht zwecklos
15.5.: KĂĽhlwasser erhitzt GemĂĽter
6.5., BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD: Notfallpläne für Atomunfall in Fessenheim vorgestellt
21.3., BONNDORF, ein Witz?: 'Wir haben es verlernt, mit Katastrophen umzugehen' - Manches WILL, manches KANN MAN GAR NICHT LERNEN!
11.3.: Grenzwerte sollen sinken

2014:
30.12.: Irritation ĂĽber neue Genehmigung kurz vor Schluss
Bis 21.12.: Betreiber des Akw Fessenheim brauchen neue Genehmigung - GELEGENHEIT ZUR STELLUNGNAHME!
-> rp.baden-wuerttemberg.de: Bekanntmachung // Langrapport deutsch
,
-> Unsere Stellungnahme vom 16.12. (→ download)
-> vorort.bund.net: Mustertext des BUND sĂĽdlicher Oberrhein, Freiburg
20.12.: Akw-Gegner in Fessenheim

10.12.: Flugverbotszone? Die französische (5 km) endet am Rhein..., in D gibt es keine (wie an allen deutschen AKW, 3,5 km... der Flugplatz Bremgarten liegt in beider Radius)! -> rote Linie: 3,5, gelbe: 5 km (→ download)

22.5.: Gespräche über Riesensolarfabrik am Oberrhein - Nachtigall? - Das wär`s doch: Konversion!
19.3.: Niemand glaubte, dass ein Atomkraftwerk explodieren könnte
10.3.: Neuer Evakuierungsplan = Mammutprojekt
29.1.: eurojournal.net: Wird Fessenheim je abgeschaltet?
25.1.: Wunsch nach mehr kritischen Stimmen
9.1.: Die Suche nach der Alternative

2013:
3.12.: Das Akw Fessenheim plant fĂĽr 2023
20.11.: kontextwochenzeitung.de: Fessenheim, der Merdemeiler
14.11.: Schutzzone um Akw nach wie vor nicht ausgeweitet
28.10.: hochrhein-zeitung.de: Die Rheinerwärmung durch das AKW Fessenheim9.12.: Standort für ein neues Forschungszentrum?
14.7.: GAU?! EVAKUIERUNG? KATASTROPHENSCHUTZ? UNMÖGLICH! RETTE SICH, WER KANN: STILLLEGEN SOFORT! Kernkraftgegner fordern bessere Vorkehrungen für Atom-Unfälle
29.6.: heise.de: Ein Unfall im AKW Fessenheim könnte gravierendere Auswirkungen haben als das Desaster in Japan - Nachrüstungen sind ein Witz
11.3.: FUKUSHIMA-JAHRESTAG!

- 9.3.013: Bundesweit fast 30.000 fĂĽr schnelleren Atomausstieg!
- 10.3.: 1.500 in Neuenburg: Protest gegen AKW Fessenheim!
- 11.3.: 10.000 auf MontagsMahnWachen!
18.2.: 100. MontagsAktion des AktionsbĂĽndnis Fessenheim stilllegen. Jetzt! seit dem Fukushima-Desaster! Danke fĂĽr zahlreiches Kommen auch ins Elsass! // Der 100. MĂĽllheimer Protest-Montag

2.10.012: tv-suedbaden.de: Freiburger Regierungspräsidentin kritisiert Fessenheim-Pläne - "alternatives Zukunftskonzept anstatt Nachrüstungen" // CLIS: "Nachrüstung trotz Stilllegung"?:
* " ... Deutliche Aussprache zwischen AKW-Leitung und Kommissionsmitgliedern ... "
* " ... was EdF in Fessenheim investieren muss, entspricht nur einem Bruchteil dessen, was sich mit der in den Reaktoren produzierten Energie bis 2016 noch verdienen lässt. ... "
* "Eine HAFTUNG für Schäden besteht lediglich bis zu einer Höhe von 4,5 Mrd. Euro; in Fukushima betragen die Folgekosten der Atomdesaster schätzungsweise bis zu 130 Mrd. Euro" ("Kernkraftwerk Fessenheim/ Vorsorge/ Haftung" auf de.wikipedia.org)
"CLIS": Commission Locale d.Information et de Surveillance

12.6.2001: Schweigen...
» weniger lesen ... also: » zurück