bild  
 
AGUS Markgräflerland e.V.
 
Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz e.V.
bild
Navigationszeile: Farbcode
Erklärung zum Farbcode der Navigationsbuttons
weiss
= Diverse Informationen aus aller Welt mit weiterführenden Links
orange
= Interaktiver Inhalt: Leser sind aufgefordert, uns Hinweise zu geben!!
blau
= Themenbezogene Landkarten ... Bitte eigene Hinweise hinzufügen!!
gelb
= Der Verein "AGUS Markgräflerland e.V."
rötlich
= Gäste, Freunde, Nachbarn, Gleichgesinnte.
grün
= Durch AGUS zusammengestellte und aufbereitete Informationen.
hellgrün
= AUFFORDERUNG: So bewirken sie Positives für sich und andere!
bild
bild
  Schriftgrösse: klein / normal / gross

Gentechnik ist nicht beherrschbar!

AUSGEWÄHLTER ARTIKEL


September 012: Allestöter Roundup verbieten!

Unterschriftenaktion Umweltinstitut München eV: umweltinstitut.org
Mehr dazu bei Prohvieh eV
(Verein gegen tierquälerische Massentierhaltung)
Glyphosat ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Herbizid, bekannt vor Allem unter dem Produktnamen Roundup des Saatgutkonzerns Monsanto. Seit 1996 wird glyphosatresistente Gensoja in großen Mengen in Europa als Futtermittel eingesetzt. Über Eier, Milch und Fleisch gelangt Glyphosat auf unsere Teller, ebenso wie der in Glyphosat-Mischungen enthaltene Zusatzstoff POEA sowie das Abbauprodukt AMPA. Letztere sind wesentlich giftiger als Glyphosat selbst.
Frau Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner, wir nehmen Sie beim Wort und fordern:
* den sofortigen Verkaufsstopp glyphosathaltiger Pflanzengifte an Privatpersonen
* Stopp des Einsatzes glyphosathaltiger Pflanzengifte in der Landwirtschaft
* Importstopp genmanipulierter Lebens- und Futtermittel
Denn wir brauchen gesunde Lebensmittel für alle Menschen und Tiere!

18.9.012: Die Bundesregierung verteidigt den alljährlichen Einsatz von hochgiftigem Glyphosat ("Roundup") kurz vor der Ernte

de.wikipedia.org: Gentechnik
» weniger lesen ... also: » zurück