bild  
 
AGUS Markgräflerland e.V.
 
Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz e.V.
bild bild
Wir im Bild   Flattr this
  Schriftgrösse: klein / normal / gross

Das Kernland der AGUS ist wunderschön und lädt zu Ausflügen ein!

Das schöne Markgräflerland soll schön bleiben!

In dieser Karte geht es um all das, was das Leben in unserem Markgräflerland so lebenswert macht.

  • An allererster Stelle sei die ausgesprochen vielfältigen und abwechslungsreichen Landschaft genannt. Hier gibt es anspruchsvolle Berge mit Wäldern und wunderschönen Ausblicken, das liebliche Hügelland vor den Schwarzwaldbergen und dann das flache Land der Rheinebene, welches die Hauptmobilitätsrouten durch Europa beherbergt (Autobahn, Bundesstraßen und Haupt-Bahnstrecke) und mit diesen Verbindungen die Region zum hervorragend erreichbaren geographischen Zentrum Westeuropas machte.  
  • Das Markgräflerland ist vom regionalen Klima verwöhnt! Hier gibt es noch sehr ausgeprägt die vier Jahreszeiten: kalte und nasse Winter (auf den Schwarzwaldhöhen regelmäßig mit viel Schnee), Frühjahr und Herbst mit großen Temperaturunterschieden zwischen Nacht und Tag, sowie einen Sommer mit langen und heißen Trockenperioden (Toskana Deutschlands), immer wieder mal unterbrochen von kürzeren, aber heftigen Regenperioden, so dass Pflanzen und Tiere wieder Kraft tanken können.  
  • Das Markgräflerland ist Grenzland zu Frankreich. Und auch zur Schweiz ist es nicht allzu weit. Warum ist das wichtig? Weil Grenzen eben nicht nur Länder trennen, sondern die Bewohner der Grenzregionen auch sehr viel von ihren jeweiligen Nachbarn gelernt haben und immer noch lernen. Gerade die kulturellen Unterschiede machen unsere Region sehr lebendig ... und der Genießer schätzt eben die sich daraus ergebende Vielfalt an Ideen und Genüssen, die es bei uns gibt.  

WANDERN, AUSFLÜGE und KULINARISCHE GENÜSSE

WANDERN und die Natur genießen
Es sei dem Nutzer freigestellt, das große Angebot zu durchstöbern und entweder die vorgeschlagenen Wege zu erwandern bzw. mit dem Fahrrad (Mountain-Bike) zu erfahren. Die meisten dargestellten Wege sind als Lust-Wege zu bezeichnen, d.h. sie verlangen keine sportlichen Höchstleistungen. Wege mit größeren Höhendifferenzen sind in den Sprechblasen entsprechend beschrieben.

AUSFLUGSZIELE ...
... sind einerseits natürliche Sehenswürdigkeiten wie aussergewöhnliche Ausblicke, Wasserfälle, Bergseen, aber auch um besondere Erlebniswelten (Freizeitparks, Zoos, Museen). Haben sie alles schon selber gesehen? Dieses Jahr, oder ist es schon länger her?

KULINARISCHE GENÜSSE
Einkehren gehört im Markgräflerland einfach dazu. Die Qualität der Speisen liegt in den meisten Lokalen deutlich über dem Niveau anderer Gegenden Deutschlands. Hier lässt u.a. die Nähe zur Frankreich grüßen. Bei den Getränken sticht der lokale Wein von Gutedel (Weißwein) bis Spätburgunder (Rotwein) alle anderen Getränke aus. Kein Wunder, wachsen die Trauben ja sozusagen in die Wirtschaften hinein! Und das beste an allem: Die Preise sind in den meisten Lokalen als moderat zu bezeichen. Nicht billig, den Qualität gibt's nirgens umsonst. Aber das Preis/Leistungs-Verhältnis simmt fast überall.

BADEN und SCHWIMMEN

Hier gibt es alles: vom modernen Sportbad, über den Badesee (nicht immer 100%ig legal) bis zum Aqua-Relax-Tempel mit Thermalwasser, Sauna und Massagen.

KIRCHEN, KAPELLEN, SYNAGOGEN und MOSCHEEN

Im Markgräflerland gibt es überdurchschnittlich viele Religionsstätten. Das liegt vornehmlich daran, dass hier über lange Zeit das Christentum evangelischer und katholischer eng nebeneinander gelebt wurde. .......

Kirchtürme sind aber auch echte Landmarken und dienen bei Wanderungen auch zur Orientierung!