bild  
 
AGUS Markgräflerland e.V.
 
Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz e.V.
bild bild
Wir im Bild   Flattr this
  Schriftgrösse: klein / normal / gross

Wandel? Krise? Katastrophe? Folgen, MaĂźnahmen?
Anpassung & Bekämpfung => "Transformation"!

* climate-service-center.de: Klimaservice fĂĽr Anpassung
* climateactiontracker.org
* climateanalytics.org
* co2online.de
* ec.europa.eu: "Die EU schafft saubere Luft & ist weltweit fĂĽhrend beim Klimaschutz"(?)
* gofossilfree.org
* klimaretter.info
* klimaschutz-oberrhein.de
* klimastadtraum.de: Infoportal zu Klimawandel & Raumentwicklung
* neutral.com
* sustainalytics.com
» mehr lesen ...

"Eine kurze Geschichte der CO2-Emissionen - & welchen Unterschied wir für das Klima machen können":

» mehr lesen ...

'Systemwandel statt Klimawandel'!
-> Film 'Beyond the red lines'!

Bild commons.wikimedia.org, Cactus26, 'MassBalanceSilvrettaGlacier'18.11.015, future.arte.tv: Wenn das Klima kippt
3.12, spiegel.de: Der Klimawandel - endlich verständlich

* de.wikipedia.org: Globale Erwärmung

* climaterealityproject.org
* germanwatch.org: Ăśber den Weltklimarat IPCC

* offsetcarbonfootprint.org: '101 Tips to Reduce Your Carbon Footprint'

* skepticalscience.com: 97 WissenschaftlerInnen & Ihre Statements zu Klimakrise bzw. Anthropozän

* mcc-berlin.net: Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC)

Juni 2014, Mike Hulme, neues Buch: Streitfall Klimawandel? - 'Klima retten schwer gemacht'

* atmosphere.mpg.de: 'Das Klimainformationsprojekt für Schule & Bevölkerung'
* deutscheklimafinanzierung.de: 'Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinazierung'
* gletscherarchiv.de
* ipcc14.de: Weltklimabericht 2014
* klimadiskurs-nrw.de
* klimaretter.info
* klimaschutz-netz.de
* verein-klimawissen.de
* 'Klimafreunde LĂ–RRACH': 'Klimafreundliche Familien'
* neuenburg.de: Klimaschutz
* ('Arbeitskreis') klimaschutz-staufen.de
» mehr lesen ...

6. bis 17.11.017, BONN: #COP23!

-> ctwitter.com/COP23,
- cop23.com.fj,
- cop23.de

#connect4climate?
-> connect4climate
» mehr lesen ...

7.-18.11.016, #marrakesch #marokko:
UN-Klimakonferenz: #cop22 #cmp12

-> cop22.ma
19.11.: Unterwegs mit Barbara Hendricks in Marokko
18.11., Ende der Klimakonferenz: arme Länder wollen Kohle-Ausstieg
5.11.: Die GroKo & der Klimaschutz
4.: Planlos nach Marrakesch?
3.: UNO-Klimaschutzbericht: 'Wir sind auf einem ganz schlechten Pfad'
1.: de.nachrichten.yahoo.com: Hendricks wirft CDU/CSU 'Blockadehaltung' bei Klimaschutzplan vor
28.10.: Deutschland ringt um nationalen Klimaplan 2050

30.11 bis 11.12.015, PARIS: #COP 21, #CMP 11!

Bild (Foto: die-klima-allianz.de)Das ist es - packt sie am Geldbeutel!
'Divestment'? - als Strategie gegen den Klimawandel
» mehr lesen ...

1.-13.12.014, LIMA, PERU: #COP20, #CMP10!

Bild unfccc.int: Momentum for Change: DU bist Teil der Lösung!

» mehr lesen ...

11.11.013, 19. UN-Klimakonferenz in Warschau/COP 19:
Klimaschutz wird immer teurer!

Bild ... je länger wir warten: dradio.de zu einer neuen Studie der UNEP (de.wikipedia.org: Umweltprogramm der Vereinten Nationen, 5.11.013):
"... egal, welches Szenario man nimmt, es entsteht auf jeden Fall eine LĂĽcke...
... Die bisherigen Zusagen reichen nicht aus, um das Ziel zu erreichen, bis 2020 die globalen Treibhausemmissionen auf 44 Gigatonnen CO2-Ă„quivalent zurĂĽckzufĂĽhren ..." (bzw. das '2-Grad-Ziel' zu erreichen)
"KEINE TECHNISCHE, SONDERN EINE POLITISCHE FRAGE!"
6.11.: Weltwetterorganisation/ wmo.int: 'Greenhouse Gas Concentrations in Atmosphere Reach New Record' ( 'Treibhausgaskonzentrationen in der Atmospäre erreichen neue Rekordwerte' (de.wikipedia.org: Weltorganisation für Meteorologie) // 24.11.2010, 'the same procedure as every year'? - orf.at: Neuer Rekordstand bei Ausstoß von Treibhausgasen
» mehr lesen ...

Klimakrise? - UN-Klimakonferenz: Kyoto.2?

Bild Ein erschreckender Trend! (germanwatch.de, "Weitblick" 5/2012)8.12.012: 'EU ist peinlich' (Einigt sich erst auf der Konferenz & nach Tagen auf gemeinsame Linie - ihr 'Ziel' 20% Reduktion CO2 ist bereits fast erreicht) - 'USA warten ab & blockieren anstelle eigener Vorschläge' - 'Bei Meeresspiegelhöhe +10 cm verlieren Philippinen 50 % ihrer Fläche' - 'Entwicklungsländer, v. A. kleine Inselstaaten sind enttäuscht' - 'Scheitern liegt in der Luft': dradio.de/aodflash (Nachhören: 8.12.012, 8min, 11sec., 12:13uhr)
- 18:00: zeit.de: 'Mini-Kompromiss - Verlängerung Kyoto-Protokoll - Längst nicht alle machen mit ' - '... Die Teilnehmerländer sind nur für 15 % der weltweiten Emissionen verantwortlich. ...': dradio.de/nachrichten, 19:00
twitter.com/search: #DOHA
» mehr lesen ...




















Klima? "Krieg & Frieden"!

Bild -> UNSWELT & RESSOURCEN > ERNEUERBARE Energien stärken den Weltfrieden - der Klimawandel bedroht ihn!

14.10.015, neues Sachbuch, Timothy Snyder zieht eine Linie vom Holocaust zu den politischen Folgen des Klimawandels,
chbeck.de: Black Earth - Der Holocaust & warum er sich wiederholen kann

-> Stockholm International Peace Research Institute, sipri.org

12.12.016: Birgt der Klimawandel Chancen fĂĽr den Weltfrieden?
» mehr lesen ...

Treibhausgas? Methan?

6.12.017: Lecks in der Ă–l- & Gasindustrie

2018,

2017,
9.12.: Matthias Huss untersucht schmelzende Alpengletscher
8.12.: Deutschland steuert auf 4 Grad zu
7.12.: "Bis zu 20 mehr Hitzetage im Sommer"
24.11., FREIBURG: Welche Stadtplanung macht der Klimawandel nötig?
23.11.: Reduktion von CO2-AusstoĂź? "Eine wirtschaftliche Chance"!
17.11.: "Umweltschutz ist auf den Finanzmärkten angekommen"
16.10.: KatastrophenschutzĂĽbung probt Szenario extremer Hitzewelle
11.10.: US-Umweltminister legt Obamas Klimaschutzpläne auf Eis
8.10., FREIBURG: Mit welchen Projekten die Stadt das Klima schĂĽtzt
7.10.: Treibhausgase sollen teurer werden
26.9., FREIBURG will Quote fĂĽr Holzbauten
9.9., noz.de: Nordsee erwärmt sich doppelt so schnell wie Ozeane
8.9., BRAUNBÄREN: Erderwärmung ist schuld am Verschwinden
- dw.com: 'Deutschland verfehlt Klimaziele & verspielt seinen Ruf'
7.9.: Wahlkampf ohne Klimaschutz?
11.8.: 2016 brach etliche Klimarekorde
5.8.: Europe to be hit hard by climate-related disasters in the future
('Europa wird kĂĽnftig von klimatischen Katastrophen hart getroffen')
20.7.: Die Klimaanlage fĂĽr Europa
16.7.: Stadtklima im Wandel
14.7.: Hitzewellen & Trockenperioden setzen den Wäldern zu
11.7.: Ăśberlebensstrategien fĂĽr KĂĽstenregionen
10.7.: Flugverkehr contra Klimaschutz
3.7.: Hitze & DĂĽrre werden zunehmen
- 'Risiken durch Unwetter werden nicht weniger'
» mehr lesen ...

2017, Hurrikans #Irma #Harvey, Monsun: Klimawandel?

31.8.017: Katastrophaler Monsun in Indien
2.9.: Hunderttausende stehen vor dem Ruin
6.9.: Rotes Kreuz warnt vor den Folgen
- zeit.de: 'Irma ist katastrophal'
8.9.: 'Extremwetterlagen werden stärker ausfallen'

15.10.016: Begrenzung von FKW! - Ab 2019?

- Wie ernst ist es uns mit der Bekämpfung der Erderwärmung?
14.10., Kohlendioxid-Verpressung usw.: Forscher warnen vor 'hochgradig spekulativer Technologie':
'... Es ist bereits zu spät, um eine globale Erwärmung von 2 Grad Celsius noch zu vermeiden ...'
- Konferenz in Ruanda einigt sich auf Begrenzung von FKW
25.7: Indien bremst beim Klimaschutz: '... aus finanziellen GrĂĽnden ...'
23.8., OZONFORSCHUNG vor 30 Jahren: 'Damit haben wir eine Katastrophe vermieden'
-> Fluorchlorkohlenwasserstoffe ('FCKW')!

Des? - Koscht' öpp's!

20.7.016: 'Starke Zunahme der Schäden'
19.7.: Wie der Klimawandel die Produktivität mindert
12.11.015, dw.com: Klimawandel gefährdet Finanzmärkte
23.5.013, Bundeszentrale fĂĽr politische Bildung,
bpb.de: Kosten des Klimawandels
» mehr lesen ...

Globaler Klimawandel? Immer schnellerer Anstieg des Meeresspiegels!

Bild Quelle: http://planetearth.nerc.ac.uk/news/story.aspx?id=293Die Höhe des Meeresspiegels war immer schon erheblichen Schwankungen unterworfen, die natürlich immer mit dem Weltklima im direkten Zusammenhang hingen. Je kälter, desto mehr Eis auf den Kontinenten, desto weniger Wasser im Meer also niedriger Meeresspiegel. Selbst in den letzten 2000 Jahren gab es erhebliche Schwankungen, doch seit ca. dem Jahr 1850 steigt der Meeresspiegel erheblich schneller, als aus der Erdgeschichtlichen Historie herzuleiten gewesen wäre. Dies kann nur mit dem rasanten Klimawandel erklärt werden!

FrĂĽhjahr 014, Historisch, Unumkehrbar:
Westantarktischer Eisschild zerfällt!

-> scilogs.de

April 014, neuer Bericht Weltklimarat: Klimawandel betrifft ALLE - IMMER TEURER & GEFĂ„HRLICHER!
- > deutschlandfunk.de: Emissionen steigen weiter an:
...der Vorsitzende des Weltklimarates, Rajendra Pachauri...: "Dieser Bericht zeigt sehr klar, dass der Hochgeschwindigkeitszug zur Abmilderung des Klimawandels sehr bald den Bahnhof verlassen MUSS, & zwar MIT DER GESAMTEN GLOBALEN GESELLSCHAFT an Bord. Wenn wir den weltweiten Temperaturanstieg auf weniger als 2 Grad begrenzen wollen, ist das die Botschaft dieses Berichts."

Hitze? Arktis (& Antarktis!) immer weniger eiskalt!

19.9.012:
"Die Eisdecke der Arktis ist in diesem Jahr stärker abgeschmolzen als jemals zuvor. Die Frage ist nicht mehr: "Werden wir eine eisfreie Arktis zu sehen bekommen?", sondern: "Wie bald werden wir das sehen?" (Bis 2030? Noch dieses Jahrzehnt?!)
Ein Debattenbeitrag von Kevin McKinney & Neven Acropolis (klimaretter.info)
Deutschlandfunk, "Umwelt & Verbraucher", 15.9.012: Das arktische Meereis schrumpft auf Rekordminimum (dradio.de)
* de.wikipedia.org: Folgen der globalen Erwärmung in der Arktis // Folgen der globalen Erwärmung in der Antarktis

Wir leben im Klimawandel!

Bild Das Alfred-Wegner-Institut fĂĽr Polar- und Meeresforschung warnt:
In gerade einmal 200 Jahren hat der Mensch den CO2-Gehalt der Atmosphäre um 100 ppm (Teile pro Million) gesteigert. Diese Menge entspricht der Erhöhung bei einem Übergang von einer Eiszeit zu einer Warmzeit, der in der Natur allerdings mehrere tausend Jahre braucht. Inzwischen ist der CO2-Gehalt der Atmosphäre so hoch, wie er seit mehreren Millionen Jahren nicht mehr gewesen ist. Und der Ausstoß der letzten Jahre war höher, als es der Weltklimarat IPCC in den schlimmsten Szenarien seines letzten Berichtes angenommen hatte.

Wieviel CO2 erzeugt ein PrivatbĂĽrger im Jahr?

Bild

  • Ein erwachsener Mensch atmet im Jahre ca. 350 kg CO2 aus. Dieses ist der Mittelwert aus Ruhephasen und Phasen körperlicher Anstrengung.  
  • Der durchschnittliche Stromverbrauch pro Kopf beträgt ca. 1200 kWh pro Jahr. Das fĂĽhrt bei einer Stromerzeugung aus fossilen Rohstoffen zu einer Produktionsmenge von 720 kg CO2. →STRATEGIE: STROM AUS REGENERATIVER ENERGIEGEWINNUNG!  
  • Ein PKW, der 10'000 km im Jahr gefahren wird und 5 Liter Diesel pro 100 km verbraucht, emmitiert im Jahr ca. 1250 kg CO2. Aber die meisten PKW haben eine höhere km-Leistung und auch einen höheren Verbrauch! →STRATEGIE: WENIGER AUTO - MEHR Ă–PNV!  
  • Ein mit Heizöl geheiztes Haus verbraucht ca. 2500 Liter Heizöl im Jahr. Dabei werden ca. 6250 kg CO2 im Jahr produziert. Wenn in dem Haus im Durchschnitt 2.5 Personen leben, ergiebt sich daraus eine pro-Kopf-Anteil von 2500 kg CO2. →STRATEGIE: MEHR ISOLIERUNG; ALTERNATIVE HEIZTECHNOLOGIE!  
Dass sind nur einige exemplarische CO2-Quellen im privaten Umfeld. FĂĽr eine pro-Kopf-Gesamtbilanz mĂĽssen noch die Anteile aus der gewerblichen Produktion (Lebensmittel- und Industrieproduktion) hinzu addiert werden.

"Anpassung"? Anpassung!

climate-service-center.de: Klimaservice fĂĽr Anpassung

-> Baden-WĂĽrttemberg:
12.5.015, 'Staatsministerium', stm.baden-wuerttemberg.de: Strategie zur Anpassung an den Klimawandel zur Anhörung freigegeben
--> beteiligungsportal.baden-wuerttemberg.de
- Wie dem Klimawandel begegnen? Land erarbeitet Strategien
- 'Landesanstalt fĂĽr Umweltschutz Baden-WĂĽrttemberg',
lubw.baden-wuerttemberg.de: Klimawandel & Anpassung
- umweltbundesamt.de: Bundesland Baden-WĂĽrttemberg

BĂĽcher?

"Klimawandel"? Fehlende Auseinandersetzung!
-> Amitav Ghosh,
randomhouse.de: "Die groĂźe Verblendung - Der Klimawandel als das Undenkbare"

* Tim Flannery,
fischerverlage.de: Die Klimawende - Wie wir mit neuen Technologien unsere Atmosphäre retten(?)
» mehr lesen ...